Unsere Ziele

Wie wir schon der der Grußbotschaft dargestellt haben, möchten wir dazu beitragen, dass die Frauen weltweit eine weitere Stimme erhalten, die offen darüber spricht, was in den einzelnen Staaten schief läuft.

Doch das reicht uns nicht, wir wollen, mit Ihrer Unterstützung, dafür sorgen, dass die Ungerechtigkeiten, die durch Tradition oder auch Religion ausgelöst wurden, beendet werden können.

Das können wir nicht alleine, dazu brauchen wir viele Mittstreiter und Mitstreiterinnen, auch Sie.

Unser Nahziel ist ein Verein, der mit all den Vereinen und Organisationen zusammenarbeitet, die Frauen in Not Hilfe und Unterstützung bieten. Und natürlich geht das nur mit der Unterstützung der Regierungen der einzelnen Staaten, die über die Situationen ebenfalls aufgeklärt werden müssen. Obwohl die Probleme der Frauen eigentlich allgemein bekannt sind, müssen wir sie doch immer und immer wieder ansprechen, denn leider haben diese Themen keine Priorität im Bewusstsein der Politiker, ob aus Unwissen oder Gleichgültigkeit, sei dahin gestellt.

Fakt ist, wenn sich Frauen nicht laut und deutlich zu Wort melden, ignorieren gerade Abgeordnete die Tatsache, dass es Probleme gibt.

Also wollen wir sie ihnen vor Augen führen, und das zum Beispiel auf der OSZE, bei der ODIHR.

Jede große Reise beginnt mit dem ersten Schritt, darum legen wir einfach mal los.

 

 

Schreibe einen Kommentar